Fotolia_80105967_XL-weckesser

Ferienparadies Barcelona

Essen

Seit den Olympischen Spielen ist Barcelona die Trendmetropole in Spanien. Die katalonische Hauptstadt ist nicht nur eine architektonische Perle, sondern auch ein Traumziel für Gourmets.

Dank der sowohl lange Meeresküsten als auch ausgedehnte Gebirgszüge umfassenden Geographie des Landes gilt die Verbindung von mar i muntanya (Meer und Gebirge), das heißt die Kombination von Fisch oder Meeresfrüchten mit Fleisch, als Charakteristikum der katalanischen Küche. Trotz dieser Besonderheit teilt sie viele Merkmale der Mittelmeerküche, wie die Verwendung von Tomaten, Auberginen, Artischocken, Zucchini, Paprika, Knoblauch, aromatischen Kräutern und Olivenöl.

Neben der Vielzahl originär katalanischer Gerichte ist die Küche des Landes auch von der ihrer Nachbarn beeinflusst worden. Aus der Region València stammen die Paella (kat. „Pfanne“), die Fideuà und die Orxata (span. Horchata), von den Balearen die Ensaïmada und die Mayonnaise. Auch die für ganz Spanien typischen Tapas (kat. Tapes) haben ihren festen Platz in der katalanischen Gastronomie.

www.weckesser.ag

Bildnachweis: 80105967 | © storm – Fotolia.com